SAP FINANZMANAGEMENT

Effiziente Kontrolle, schneller Zugriff auf relevante Daten und optimale Wertschöpfung

Die führende Unternehmenssoftware SAP Finanzmanagement ermöglicht Unternehmen, sich in einem durch verstärkten Wettbewerb, unbeständigen Marktbedingungen und immer strengere Vorschriften geprägten Geschäftsumfeld zu behaupten. Als vollständige integrierte Lösung kombiniert SAP Finanzmanagement die zentrale Buchhaltungs- und Berichtsfunktionen mit Anwendungen für Finanz- und Zahlungsprozesse. Gehen Sie den Weg in das digitale Zeitalter mit Europas größten Softwarekonzern und profitieren Sie von dem Know-how des Marktführers.

 

 

Überblick der Komponenten

  • Finanzmanagement
  • Controlling
  • Anlagenbuchhaltung 
  • Eingangsrechnungsverarbeitung
  • Kostenträgerrechnung
  • elektronischer Kontoauszug
  • Clinical Invoice
  • Cash- und Liquiditätsmanagement

DIE SAP KOMPONENTEN

  

Die SAP-ERP Komponente Finanzbuchhaltung bietet für das externe Rechnungswesen ein umfassendes Leistungsspektrum. Durch den offenen, integrierten Datenfluss und die einfache Handhabung werden Ihre Anforderungen an ein modernes Rechnungswesen erfüllt und Ihre finanzwirtschaftliche Entscheidungsfindung wird in hohem Maße unterstützt. Zahlreiche vollautomatische Prozesse, die jederzeit online abrufbar sind, senken den manuellen Bearbeitungsaufwand und entlasten Ihre Buchhaltung von monotonen Routinevorgängen. Alle Nebenbuchhaltungen sind "realtime" in die Hauptbuchhaltung integriert und somit jederzeit abgestimmt. Durch die Nutzung der Workflow-Technologie verringern Sie die Durchlaufzeiten der Geschäftsvorfälle in Ihrer Buchhaltung. Ein differenziertes Berechtigungskonzept sorgt für effektiven Zugriffsschutz und damit für die Sicherheit Ihrer Daten. Das SAP ERP-Konzept erlaubt die Erweiterung und Anpassung auf beliebige Organisationsformen ohne Änderung der Programmlogik.

In der SAP Komponente Controlling sind Krankenhaus-Controlling-Funktionen zusammengefasst, die die ergebnisorientierte Überwachung des Verbrauchs an Krankenhaus-Ressourcen und der damit verbundenen Leistungsentstehung, die Wirtschaftlichkeitskontrolle und den Entscheidungsprozess unterstützen. Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben bietet das System alle Kostenrechnungsverfahren von der einfachen Ist-Kostenrechnung bis hin zur Prozesskostenrechnung.

Die Anlagenbuchhaltung der SAP-Lösung gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Bewertung und Berichtslegung in diesem Bereich. Zugänge, Abgänge, Umbuchungen, Abschreibungen und Zuschreibungen werden erfasst, berechnet und verarbeitet. Über die gesetzlichen Vorschriften für die Bewertung von Anlagen hinaus kann der Anwender für das Controlling beliebig viele Abschreibungs- und Bewertungsmethoden definieren. Flexibilität bietet das System auch bei der Einrichtung individueller Wertebereiche für die Ermittlung und Darstellung von Zuschüssen, Abschreibungen, kalkulatorischen Zinsen und Versicherungswerten. Im Berichtswesen ergänzen Möglichkeiten zu internen Auswertungen von Kennzahlen und Ranglisten beachtenswerter Objekte das Pflichtenreporting. Einen Beitrag zur Optimierung der betriebswirtschaftlichen Planung stellt die freie Simulation der Bewertungsparameter dar. Durch die Simulationsrechnung kann hierbei eine variable Vorausschau in die Zukunft unter Einbeziehung von realisierten und geplanten Investitionen geliefert werden.

Der wirtschaftliche Erfolg von Krankenhäusern ist heutzutage eng mit einem funktionsfähigen Controlling-System verknüpft: Welche Behandlungsart ist in meinem Krankenhaus profitabel? Wie sehen meine Erlöse und Kosten für den Behandlungsfall aus? Fragen, die sich mit einer einfachen Kostenarten- und Kostenstellenrechnung nicht zufriedenstellend beantworten lassen. Die SAP Kostenträgerrechnung bringt an dieser Stelle Transparenz in die Kosten- und Leistungsrechnung.

mehr Informationen


GESCHÄFTSPROZESSE WIRTSCHAFTLICH GESTALTEN

Ob Finanzbuchhaltung, Controlling, Anlagenbuchhaltung oder Kostenträgerrechnung – die administrativen Prozesse der SAP-ERP Lösung schaffen umfassende Tranparenz und liefern präzise Informationen für strategische und operative Entscheidungen.


Zusatzprodukte

Clinical Invoice

Clinical Invoice ist unsere schlanke, in SAP integrierte Faktura-Lösung, die eine automatische Rechnungserstellung von sonstigen Dienstleistungen, wie Einnahmen aus Privatverkäufen oder Vermietung, ohne Einsatz der SAP Module MM oder SD ermöglicht. Das Programm ermöglicht die Erfassung – auf Wunsch auch Vorerfassung – von Services, Produkten und Dienstleistungen mit Vergabe eines eigenen Clinical Invoice Rechnungsbeleges. Die Rechnung kann entweder sofort in die SAP-Finanzbuchhaltung übergeleitet oder eine größere Anzahl von Clinical Invoice Rechnungsbelegen zu einem späteren Zeitpunkt in einem Schritt überführt werden. Dabei besteht die Option, dass die Freigabe nur durch autorisierte Anwender erfolgt. Abschließend werden die Clinical Invoice Rechnungen sowohl gedruckt als auch zeitgleich als PDF-Dokument SAP-intern abgelegt. Gebuchte Rechnungen sind zudem wiederkehrend (monatlich, quartalsweise, jährlich) reproduzierbar. Darüber hinaus besteht für die Buchung der Zahlung eine direkte Verzweigung in das SAP-Kassenbuch.


Der elektronische Kontoauszug in SAP

Mit dem elektronischen Kontoauszug (ELKO) bieten wir Ihnen eine auf das Gesundheitswesen abgestimmte Lösung an, die auf das Standardverfahren der SAP aufsetzt und die die Kontierung der Kundenzahlungen und Bankbuchungen weitgehend automatisiert. Die Kontenbewegungen werden hierbei von der Bank in einem elektronischen Format geliefert, vom System eingelesen, mit Informationen angereichert, abgeglichen und bei entsprechender Zuordnung automatisch verbucht. Zeitaufwändige manuelle Buchungen der Transaktionen werden durch den ELKO signifikant reduziert. Rund 80% der debitorischen Buchungen können so direkt im System verbucht werden. Die hohe Trefferquote ist das Ergebnis RZV-individueller Anpassungen der Suchparameter. Für die Banktransaktionen zwischen Krankenhaus und Krankenkasse ist der SAP-Standard oftmals nicht ausreichend. In der Regel sucht das System nach der Rechnungsnummer. Ist diese nicht vorhanden, kann keine automatische Verbuchung erfolgen. Beim elektronischen Kontoauszug der RZV GmbH wurden die Suchmuster entscheidend erweitert: Neben der Rechnungsnummer findet ein Abgleich der Fall- oder  Bewohnernummer, der absendenden Bankverbindung, der Sammelrechnungsnummer, der Kundennummer und des Patienten-/Bewohnernamens statt. 

    PDF anzeigen Download Produktbroschüre
    Elektronischer Kontoauszug

SAP Cash- und Liquiditätsmanagement

Ob es um Zinssicherung, die Einhaltung des Kreditrahmens oder um Planungssicherheit geht – mit dem SAP Cash- und Liquiditätsmanagement steuern Sie effizient Ihre Finanzströme. Speziell in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist die Optimierung des Working Capital für Unternehmen ein probates Mittel zur Liquiditätssicherung. Für ein optimales Cashmanagement ist es jedoch erforderlich, dass Sie Ihren derzeitigen und künftigen Liquiditätsbedarf ebenso wie Ihren aktuellen Finanzstatus übersichtlich und transparent gestalten. Derart vorbereitet, lassen sich dann beispielsweise kurzfristige Überschüsse zinsbringend auf ein Tagesgeldkonto transferieren oder kostenintensive Überziehungsgebühren vermeiden. Unsere SAP-Lösung unterstützt Sie mit dem Cash- und Liquiditätsmanagement genau bei diesen Aufgabenstellungen. 

    PDF anzeigen Download Pressebericht
    Liquiditätsmanagement

Automatische Eingangsrechnungsverarbeitung mit FCI formcraft invoice

Die Automatisierung der Rechnungsbearbeitung bedeutet für die meisten Krankenhäuser ein enormes Wertschöpfungspotenzial. Aufwändige manuelle Tätigkeiten werden ebenso überflüssig wie das zeitraubende Weiterleiten von Papier zwischen den verschiedenen Abteilungen. Der Rechnungsleser FCI formcraft invoice erschließt dieses Potential. Ihre komplette Rechnungsbearbeitung wird dadurch einfacher und schneller: Rechnungen lesen, Lieferanten erkennen, Bestellbezug herstellen - automatisch, von der Erfassung bis zur Zahlung.

Mehr Informationen


Beratung

Was können wir für Sie tun?

Unsere Mitarbeiter im Service-Center sind für Sie da. Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen rufen wir Sie auch gern zurück. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail, wir melden uns auf jeden Fall bei Ihnen.

 

Zum Kontaktformular


RZV Kontakt

Service-Center +49 2335 638-333
servicecenter@rzv.de

RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH
Grundschötteler Straße 21
58300 Wetter (Ruhr)
+49 2335 638-0
info(at)rzv.de