Rückblick RZVFORUM Personal 2018


Ausverkauftes Haus im Deutschen Fußballmuseum
Über 400 Teilnehmer beim RZVFORUM Personal in Dortmund

Das gab es in der Geschichte des Forums Personal noch nie: Die Nachfrage nach den Tickets war dermaßen groß, dass wenige Wochen vor dem Start die Veranstaltung komplett ausverkauft war. Die Folge: Kunden wurden auf die Warteliste gesetzt, teilweise musste ihnen sogar abgesagt werden.


Letztendlich kamen mehr als 400 Personaler am 26. November 2018 in das Deutsche Fußball Museum, um die neuesten Trends im Personalmanagement, KIDICAP und der RZV Portalfamilie kennenzulernen. Nach dem allgemeinen Überblick sowie zahlreichen Informationen zu aktuellen Personalthemen, wurde den Gästen im Vortragsprogramm mit KIDICAP.Absenz und KIDICAP.Travel gleich zwei neue Anwendungen des RZV Portals vorgestellt.


Präsentation der Module Absenz und Travel


Den Anfang machte der Nachfolger des bekannten Moduls Urlaub- und Fehlzeitenverwaltung. Carsten Schroeder, Produktmanager KIDICIAP, verdeutlichte anschaulich die wesentlichen Mehrwerte der neuen Lösung, die mit einem übersichtlichen Jahreskalender, einer automatischen Übernahme der Fehlzeiten in die Payroll sowie aussagekräftigen Auswertungen zu überzeugen weiß. Eine Menge Mehrwerte bietet auch das neue Programm KIDICAP.Travel, bei dem es sich – wie der Name es schon vermuten lässt – um ein Tool zur Organisation von Dienstreisen handelt. Dabei geht es sich im Wesentlichen um eigenständiges Management von Dienstreisen. Die Lösung befähigt die Mitarbeiter ihre Daten selbst einzugeben, mit jedem Gerät, rund um die Uhr, an jedem erdenklichen Ort, um so Reisekosten, Ausgaben und Pauschalen abzurechnen. Self-Services, die schnell und unkompliziert arbeiten liegen, voll im Trend, so die Kernaussage der Produktmanagerin Svenja Sökefeld, die die neue Funktion auf dem Forum präsentierte. Auch die GIP GmbH, Hersteller der KIDICAP-Software, nutzte die Gelegenheit in Dortmund, um seine neuesten Entwicklungen vorzustellen. In der Mittagspause hatten die Teilnehmer auf dem KIDICAP-Marktplatz die Option, die vorgestellten Lösungen im praktischen Einsatz zu begutachten. An vier großen Informationsterminals wurden die Module dem fachkundigen Publikum praxisnah vorgestellt.


„Shake your Life“ – Keynote begeisterte die Besucher


Das Finale der Vortragsrunde bestritt in diesem Jahr Ralph Goldschmidt, einer der bekanntesten Experten, wenn es um das Thema Work-Life-Balance geht. In seinem Vortrag „Shake your Life“ konnte er das Plenum im wahrsten Sinne des Wortes durchschütteln und verstand es dabei, seine tiefgründigen Kernaussagen äußerst unterhaltend zu verpacken. In der Tat ein krönender Abschluss des Programms. Das bedeutete aber noch lange nicht das Ende des Forums. Wer wollte konnte selbstverständlich die Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums besuchen. Auf 2 Etagen präsentiert das Museum 140 Jahre Fußballgeschichte und lässt große Fußballmomente wieder auf erleben.


Nächstes Forum: KIDICAP trifft Bergbau in der Zeche Zollverein in Essen


Zufrieden waren zum Schluss alle: Die Kunden als auch die Mitarbeiter des Geschäftsfelds Personal, die das Forum mit viel Engagement organisierten. Der Geschäftsfeldmanager Peter Kersten, Kopf der Veranstaltung, freut sich schon auf das nächste Forum Personal, das am 29. Oktober 2020 in der Grand Hall der Zeche Zollverein in Essen stattfindet.

28.11.2018


Impressionen der Veranstaltung


RZV Kontakt

Service-Center +49 2335 638-333
servicecenter@rzv.de

RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH
Grundschötteler Straße 21
58300 Wetter (Ruhr)
+49 2335 638-0
info(at)rzv.de