BG-FAKTURA-MONITORING

Die in DALE-UV erstellten BG-Rechnungen stellen die Einrichtungen heutzutage vor zwei Probleme: Zum einem müssen die Daten immer noch manuell in die SAP-Finanzbuchhaltung gebucht werden, zum anderen lässt sich die Gesamtsumme der BG-Rechnung lediglich einem Konto in SAP zuordnen. Eine detaillierte Erlösaufteilung der BG-Leistungen (Honorar, Sachkosten etc.) ist so nicht möglich, was den heute an die Finanzbuchhaltung gestellten Anforderungen nicht gerecht wird. Abhilfe verspricht hier das Programm „BG-Faktura-Monitoring“, eine von uns entwickelte Lösung zur automatisierten Verteilung von BG-Leistungen. Mit Hilfe einer individuellen Steuerungstabelle lässt sich ab sofort jede einzelne Leistung der BG-Rechnung automatisch auf verschiedene Erlöskonten verteilen und -buchen. Die erfassten Daten stehen somit direkt in der SAP-Finanzbuchhaltung zur weiteren Bearbeitung bereit.

So wird verbucht

Die Kommunikation zwischen DALE-UV und der SAP-Finanzbuchhaltung basiert auf dem RZV-Kommunikationsmodul und überträgt die Abrechnungen der DALE-UV zyklisch an die SAP-Finanzbuchhaltung. Das Kommunikationsmodul übernimmt hierbei die zeitliche Steuerung der Übertragungen von versendeten Rechnungen an die SAP-Finanzbuchhaltung. Die Rechnungen mit den Einzelpositionen werden im SAP gespeichert und in ALV-Darstellung zur Bearbeitung angezeigt. Die einrichtungsspezifische Tabelle in SAP steuert die detaillierte Verbuchung der BG-Rechnung und ermittelt anhand kundenindividueller Einstellungen das passende SAP-Konto. Durch entsprechende Parametrisierung können die jeweiligen BG-Leistungen in mehreren Einzelbuchungen verarbeitet werden. Hier bietet das Programm folgende Auswahlkriterien: Fachabteilung, abrechnende OE (Arzt), allgemeine/besondere Heilbehandlung, Sachkosten und Leistungstyp. Zusätzlich lassen sich prozentuale Aufteilungen einer BG-Leistung/BG-Spalte zwischen zwei Ärzten/Konten realisieren. Neben der detaillierten Verbuchung auf Leistungs- und BG-Spalten-Ebene stehen dem Anwender komfortable Protokollfunktionen und ein umfangreiches Schnittstellen-Monitoring zur Verfügung.

Fazit: Die-BG Abrechnungsvorgänge verursachen heute, bedingt durch die manuelle Bearbeitungsform, einen unnötig hohen Zeitaufwand. Zudem lassen sich die Leistungen nicht einzeln den Erlöskonten zuordnen. Mit unserer Lösung „BG-Faktura-Monitoring“ wird die BG-Abrechnung entscheidend beschleunigt und die Leistungen kostengrecht verteilt, so dass die Einrichtungen über eine detaillierte Erlösaufteilung in ihrer SAP-Finanzbuchhaltung verfügen - schnell und umfassend.


Folgende Informationen stellt das Kommunikationsmodul bereit:

  • Informationen zur Rechnungserstellung (Zeitpunkt und Person)
  • Informationen zur Rechnungsübermittlung (Zeitpunkt)
  • Informationen zur Rechnungsfreigabe (Zeitpunkt und Person)
  • Informationen zur korrespondierenden FiBu-Belegnummer
  • Informationen zu Fehlermeldungen bei der Freigabe
  • PDF anzeigen Download Produktbroschüre
    BG-Faktura-Monitoring

Steuerungsmerkmale

  • Abrechnungsvarianten: zum Beispiel allgemeine Heilbehandlung oder besondere Heilbehandlung
  • Fachliche und pflegerische Organisationseinheiten: Hinterlegung von separaten Konten pro abrechnende Fachabteilung/Ambulanz
  • Tarifwerk (Haustarif/UV-GoÄ): separate Verbuchung von UV-GoÄ-Ziffern als auch Haustarifleistungen auf entsprechende Konten
  • Tarifabrechnung: Einrichtung der jeweiligen Heilbehandlung nach Gebühr, allgemeinen Kosten, besonderen Kosten und/oder Sachkosten
  • radiologische Leistungen: Verbuchung von radiologischen Leistungen für einen beteiligten Radiologen mit allen aufgeführten Steuerungsmerkmalen
  • Prozentaufteilung: prozentuale Aufteilung der Leistungen mit allen aufgeführten Steuerungsmerkmalen

Beratung

Unsere Mitarbeiter im Service-Center sind für Sie da. Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen, rufen wir Sie gerne zurück. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns auf jeden Fall bei Ihnen.

 

Zum Kontaktformular